Eine Wirkung der Biomeditation

An den folgenden Bildern läßt sich gut erkennen, wie sich die Biomeditation auf unser Energiefeld auswirkt. Dabei ist zu beachten, dass diese Bilder nur Momentaufnahmen zur Veranschaulichung sind. Sie geben keine grundsätzliche Aussage über den Gesundheitszustand oder gar eine medizinische Diagnose her.

Die Chakren zeigen eine auffällige Bewegung. Das Halschakra (Vishuddha), das sich erst außerhalb des „grünen Bereichs“ befand und also am stärksten belastet war, ging beinahe auf die optimale Lage zurück. Das Kronenchakra (Sahasrara) entfernte sich dagegen von der Mitte.
(Klicken Sie auf die Bilder, um sie hier größer zu sehen.)